Erstwahlhelfer Logo www

Mit dem zweiten Durchgang von Erstwahlhelfer® zu den Kommunalwahlen in Schleswig-Holstein am 06. Mai 2018 konnte sich das Projekt endgültig als ein Instrument politischer Bildung im Rahmen von Wahlen etablieren.

Zum Projektdurchgang 2018 haben sich in Schleswig-Holstein insgesamt 115 Jugendliche aus 43 Gemeinden, aus 20 Verwaltungs- und Amtsbereichen, angemeldet. Mit Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein hat sich für den Projektdurchlauf eine Schirmherrin gefunden, die uns bei der Ansprache von Schulen und Jugendlichen aktiv unterstützte.

Karin Prien, Ministerin für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-HolsteinEWH 2017 01 Klaus Schlie, Präsident des Schleswig-Holsteinischen Landtages

Auch auf die Unterstützung des Präsidenten des Schleswig-Holsteinischen Landtages, Klaus Schlie, konnten wir bauen. Alle Teilnehmenden erhielten als Dank für ihren Einsatz ein Zertifikat, das von ihm und Frau Prien unterzeichnet wurde.

logo SH Landesbauftragter pol BilZur Durchführung des Projektes anlässlich der Kommunalwahlen wurde außerdem eine Kooperation mit dem Landesbeauftragten für politische Bildung Schleswig-Holsteins, Dr. Christian Meyer-Heidemann, begonnen. Die finanzielle Unterstützung und Bewerbung des Projektes seitens des Landesbeauftragten ermöglichte den erfolgreichen Projektdurchgang.

Darüber hinaus sicherten private Stiftungen sowie zahlreiche individuelle Förderer:innen die Durchführung von Erstwahlhelfer®. Ein großer Dank gilt auch den Wahlleitungen der teilnehmenden Städte und Gemeinden in Schleswig-Holstein, mit denen eine enge Kooperation stattfand.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen